93557309-55CA-42BB-8EBC-063247C1E350.jpg

Das habe ich
aktuell dabei

Zu beginn hatte ich natürlich viel zu viel eingepackt, doch nun merke ich immer mehr was man wirklich braucht.

Hier möchte ich euch grob die wichtigsten dinge vorstellen, die mich jetzt noch begleiten.

Leider ist die Liste noch nicht vollständig, darum werde ich mich aber nach und nach kümmern.

Bei fragen könnt ihr euch aber jederzeit melden.

Kleidung

IMG_2415_edited.png

Die Kombi

Jacke:

Klim Badlands Pro in Größe Medium

Ich trage von Anfang an die Baulands Pro Jacke und bin da auch sehr froh drum.

Diese bietet mir nicht nur absolute Wasserdichtigkeit, sondern erlaubt es mir in den kalten Jahreszeiten viel drunter zu ziehen, sodass ich auch schon über 9 Stunden Fahrten bei weniger als -10 Grad fahren konnte.

Aber auch bei Hitze, wie zum Beispiel auf Mallorca vor einigen Wochen, konnte ich noch problemlos, trotz über 45 Grad in der Sonne weiterfahren. Denn die vielen Reisverschlüsse bieten erstaunlich viel Luftzufuhr. 
Zusätzlich hab ich über nacht die Trinkblase ins Eisfach gelegt und hatte dadurch zusätzliche Kühlung.

Die Kombi

Hose:

Klim Kodiak in Größe 50

Auch diese ist seit beginn der Reise dabei.

Die Hose bietet mir genau wie die Jacke genug platz um bei Kälte mehrere schichten unter zu ziehen, ist trotzdem aber nicht übermäßig weit. Im Gegenteil ich finde sie sitzt richtig gut und kann am Bund schnell mal enger oder weiter gestellt werden.

Auch hocke oder rutsche ich mal über die knie und bin selbst erstaunt wie gut die Leder Aufsätze dies mitmachen. 

Die Wasserdichtigkeit und Belüftung begeistert mich auch bei der Hose genauso wie bei der Jacke.

IMG_2477.JPG
DSCF2991.JPG

Die Kombi

Stiefel

Daytona Trans Open GTX

Die Stiefel hab ich mir extra kurz vor Reisestart noch gekauft, da ich vorher keine Wasserdichten hatte.

Damit haben wir auch schon Punkt eins: Ja diese Stiefel sind tatsächlich zu 100% wasserdicht.

Dauerhafte Kälte unter -10 Grad machen aber trotzdem keinen Spaß. 

Ich kann in den Stiefeln problemlos den ganzen Tag verbringen (bei jedem Wetter). Sie sind bequem und nicht ganz so schwer. 

Zum wandern sind die allerdings nicht zu gebrauchen, da laufe ich mir gern mal blasen ein oder scheuere mir den Knöchel auf. 

Aber dafür ist er auch nicht gemacht. 

Worüber ich vorher nicht nachgedacht hatte:

Wenn ich mit der Maja umfalle ziehe ich zwangsläufig beim absteigen einen Fuß nach, dieser rutscht dann leider gelegentlich mit der Stahlkappe über den Tank, das hinterlässt natürlich unschöne Kratzer. 

Trotzdem Bin ich mit den Stiefeln sehr zufrieden!

Die Kombi

Handschuhe:

BMW Motorrad Rally in Größe 9-9 1/2

Als es wärmer wurde und ich mich mehr im Off-Road versuchte, merkte ich, dass meine dicken Winterhandschuhe gegen was leichtes mit mehr Gefühl ausgetauscht werden müssen.

So kaufte ich mir die BMW Handschuhe.

Ich bin wirklich zufrieden, sie geben mir dass was ich wollte:

- den nötigen Schutz für den Fall der Fälle

- gute Belüftung

- viel Gefühl für die Kupplung und Bremse

- gute Verarbeitung und dementsprechende lange Haltbarkeit.

Daher kann ich auch diesen mit gutem gewissen weiterempfehlen.

IMG_1723.JPG
Gebrochene Betonwand

Meine Empfehlung wenn du noch mehr über mich erfahren möchtest.

Adventurist hat ein kleines Video von mir gedreht in dem wir zeigen wie ich unterwegs bin.