top of page

ABENTEUER
ISLAND

Trailer: Abenteuer Island

Abenteuer Island
Der Podcast

Folge 1 auf Youtube:

Der Plan

Wir, Irene und Joel, werden Ende Januar 2024 nach Island aufbrechen und dort 3-4 Wochen bleiben um das Land im eisigen Winter zu erkunden. Natürlich werden wir mit unseren Motorrädern R6Ronja und Maja reisen.

Doch wir wollen nicht einfach so diese Tortour auf uns nehmen!

Unser Ziel ist es Aufmerksamkeit und Spenden für Depressionshilfe und Hochsensibilität zu sammeln. Ganz besonders soll dieses Geld Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen, die mit diesen Diagnosen bzw. Besonderheiten leben.

Außerdem wird es nach der Tour sowohl einen Film und Vorträge geben.

Island im Winter mit dem Motorrad für den guten Zweck.

Island

die Herausforderung die wir suchen

Als Irene mir vor einigen Wochen erzählte, dass sie im Winter nach Island möchte, war für mich schnell klar "Da muss ich mit!". Gemeinsam wurde uns dann auch schnell bewusst, dass wir dieses Projekt nutzen wollen um damit Gutes zu tun. Also war naheliegend: Aufmerksamkeit schaffen und Geld zu sammeln ist unser höheres Ziel.

Natürlich sind die Themen Depressionen und Hochsensibilität, von denen wir selbst betroffen sind.

Mit Social Media und einem Film von diesem Projekt wollen wir euch nicht nur dieses wunderschöne Land sondern auch diese "Krankheiten" näher bringen. 

_DSC9389.jpg
„Sei du der Grund, weshalb andere wieder an das Gute im Menschen glauben.“

Sprichwort

About Irene

Irene alias kurven_raeubertochter

Seit 2009 fahre ich mit Supersportlermotorrädern durch die schöne oder aber auch politisch kritischen Ecken dieser Welt. Egal ob Marokko, Ukraine, Nordkap, Kambodscha, Kosovo oder Iran: Menschen sind ganz wunderbar. Das politische Regime steht auf einem anderen Blatt.

Im Jahr 2015 gründete Katharina mit mir das Charityprojekt "HeelsOnWheelsNRW". Damit sammeln wir jedes Jahr für einen anderen gemeinnützigen Verein im Bereich  der Kinder- Jugend und Familienhilfen spenden. Als ausgebildete Motorradtrainer geben wir Workshops rund um das Motorrad: Perfektion im instabilen Bereich,  Rangieren, Technikseminare,  Verladen und Mentaltrainings sowie Charitytouren. 100% der Spenden kommen den gemeinnützigen Vereinen zugute. Empowermant, Resilienz und Support ist unsere Leidenschaft. 

 

Und eigentlich sollte ich das alles  gar nicht mal so gut laut Diagnose,  gesellschaftlicher Meinung und Stigmatisierung können.

Nach vielen Fehldiagnosen wurde bei mir die Persönlichkeitseigenschaft Hochsensibilität festgestellt.

 

 Außenreize kommen nahezu ungefiltert an. Viele Geräusche sind unerträglich laut, Lichter zu hell, Menschen zu wuselig und anstrengend. 

Dazu scheinen laut neusten wissenschaftlichen  Erkenntnisse hochsensible Menschen sehr anfällig für Depressionen zu sein.

 

Mit der extremen Tour im Winter durch Island möchte ich neben der klassischen  Spendentour die Wahrnehmung in der Hochsensibilität sichtbar und hörbar machen. Ich werde euch zeigen, warum ich kein negativ konnektiertes Sensibelchen bin sondern Mut machen mit richtigen  "Werkzeugen" eine Gabe zu formen.

Und warum Joel mitkommt? 

Weil er es kann und auch ganz besonders ist!

Grenzen sind nur in unserem Kopf.

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram
_DSC9386.jpg
DSC07447 2.JPG

About Joel

Joel alias Joelswonderland

Nachdem ich in vor einigen Wochen in Skandinavien unterwegs war, hatte ich den Gedanken, dass dort es bei Schnee einfach noch schöner sein muss. Dazu kommt dass ich aktuell sehr auf der Suche nach neuen Abenteuern bin -denn seit rund zwei Jahren Reise ich nun schon mit meiner Maja, der BMW R1250 GS Adventure- durch Europa.

Nachdem ich vor zwei Jahren alles verkaufte, was ich besaß und mich völlig unerfahren in ein neues Leben stürzte, war erstmal alles ein Abenteuer und spannend. 

Doch man gewöhnt sich leider an dieses unbeständige Leben, diese vielen unfassbar schönen Landschaften und Erlebnisse. Manchmal ist es auch hart und schwierig. Doch ich habe gelernt, es geht immer irgendwie weiter. Manchmal braucht man nur etwas Geduld. 

Ein Gedanke dieses Aufbruchs, in ein neues Leben war auch mehr über mich zu lernen, über mich herauszuwachsen und vor allem zu lernen besser mit meinen Depressionen zurecht zu kommen. 

Vor mittlerweile ca. 15 Jahren wurden bei mir Depressionen diagnostiziert, mit denen ich mal ganz gut zurecht komme, die mich aber leider auch immer mal wieder komplett einholen.

Zu diesen Zeiten bin ich dann froh, wenn ich es schaffe überhaupt was zu essen, trinken oder gar einmal am Tag aufzustehen. 

Dieser Rückzug, den meine Depression manchmal von mir verlangt, ist auf Reisen nicht immer möglich. 

Wie ich den Alltag mit dieser Diagnose bewältige und was ich sonst so erlebe, zeige ich offen und direkt über Social Media oder auch in meinen Filmen.

Nun möchte ich mich wieder steigern und der Kälte trotzen. 

  • Youtube
  • Facebook
  • Instagram
  • TikTok
  • Twitch
  • Whatsapp

Heels on Wheels

17971234199371209.jpg

Depressionen und Hochsensibilität

Was ist das eigentlich?

Hochsensibilität

Hochsensibilität (HSP, Hypersensibilität) ist ein Persönlichkeitsmerkmal und keine Krankheit. Es ist durch eine intensivere Wahrnehmung von Reizen gekennzeichnet - von negativen Reizen wie Lärm und Schmerzen ebenso wie von positiven wie schöner Musik. Hochsensibilität kann also sowohl schnelle Reizüberflutung als auch große Empathie und ein genussvolleres Erleben bedeuten. Das intensive Wahrnehmen und veränderte Verarbeiten von Reizen kann schnell zur Reizüberflutung führen: Der Gang durch den Supermarkt zum Beispiel nach Feierabend, der für "normale" Menschen höchstens nervig ist, kann hypersensible Menschen an ihre Grenze bringen - oder darüber hinaus. Die vielen Menschen, Wortfetzen, Kindergeschrei, Hintergrundmusik, Lichter, Farben, Gerüche - all das kann für Hochsensible zum Horrortrip werden und sie völlig erschöpfen. Ursachen der HSP: Vermutet werden genetische Veranlagung und veränderte Aktivität verschiedener Hirnstrukturen (wie Neokortex, Thalamus, Hypothalamus)und außerdem Umwelteinflüsse und Missbrauch. Wie Hochsensibilität entsteht, woran man sie erkennt und welche Tipps Hochsensiblen das Alltagsleben erleichtern können, erfahrt ihr mit Irene im Film. Irene "erreicht" 280 von 300 Punkten auf der HSP-Skala.

Die Depression (lateinisch depressio von lateinisch deprimere  ‚niederdrücken‘) ist eine psychische Störung. Als Erkrankung wird sie von der Psychiatrie den affektiven Störungen zugeordnet. Typische Symptome einer Depression sind gedrückte Stimmung, häufiges Grübeln, das Gefühl von Hoffnungslosigkeit und ein verminderter Antrieb. Häufig verloren gehen Freude und LustempfindenSelbstwertgefühl, und das Interesse am Leben insgesamt. Leistungsfähigkeit und Lebensqualität sind dadurch oft beeinträchtigt. Die Krankheitsursachen sind bislang wenig verstanden, vor allem der biologische Pathomechanismus (ursächlich wirkende Kausalkette von Körpervorgängen). Psychotherapie und Antidepressiva gehören zum standardmäßigen medizinischen Behandlungsangebot.

Die klinische Depression unterscheidet sich von Trauer oder einer vorübergehend niedergeschlagenen, deprimierten Stimmungslage(Dysphorie) durch eine unverhältnismäßig lange Dauer und Schwere. Als ernste, oft folgenreiche Erkrankung entzieht sie sich der Beeinflussung durch Willenskraft oder Selbstdisziplin des Betroffenen. Die Depression stellt eine wesentliche Ursache für Arbeitsunfähigkeit oder Frühverrentung dar und ist der Auslöser für rund die Hälfte der jährlichen Selbsttötungen in Deutschland.

Quelle: Wikipedia

Depression

Nach der Reise

Nicht nur während dieser Reise wollen wir Spenden sammeln, auch nach der Reise haben wir vieles geplant. 

Bei diesem Abenteuer werden wir viel Video und Bildmaterial sammeln um danach einen Film zu Produzieren, Vorträge zu halten und natürlich dabei weiterhin spenden zu sammeln. Außerdem werden wir euch natürlich wie gewohnt über Social Media bei allem mitnehmen und teilhaben lassen.

Film vorbestellen

Du möchtest das Projekt schon jetzt unterstützen?

Den Film willst du auf gar keinen Fall verpassen?

Dann bestelle schon jetzt unseren Island Film und mache damit diese Reise möglich.

In Zusammenarbeit und unterstützt von unseren Partnern

HOW_Logo_vector-01_Pantone_584C-01.png
SHE-RIDES-Webpage-Logo-272x90px-2.png
FR-TIROL-22-LIGHT_edited.jpg
logo.gif
BMW Motorrad Becker-Tiemann Logo.png

noch offen

Partner werden

Wir suchen noch Unterstützer und Partner um dieses Projekt zu realisieren.

Da wir gerne so viele Spenden wie möglich sammeln wollen und diesen Film so produzieren werden, dass dieser auch anderen Menschen helfen und inspirieren kann. 

Dazu brauchen wir noch einiges...

Doch wir wollen auch für unsere Unterstützer mehrwerte bieten. 

Diese haben wir euch im Partner-Kit zusammen gefasst.

1

Was wir noch brauchen

Nicht nur reine Finanzielle Unterstützung hilft uns, auch können wir natürlich noch einiges an passender Ausstattung gebrauchen.

Denn Zelten und Motorrad fahren, aber auch das produzieren eines Films unter diesen Bedingungen, stellen auch uns vor neue Herausforderungen.

2

Partner-Kit

Neben den üblichen Werbeplacements und Social Media Content bieten wir euch noch weiteres. Alles Zusammengefasst im Partner-Kit.

Dieses schicken wir euch gerne ab Mitte November 2023 zu.

Ab 1.12.23 ist dies aber auch hier zum Download verfügbar.

3

Media-Kit

Ein Trailer, sowie Plakate, Banner Texte und vieles mehr, findet ihr hier zum Download. 

Dieses Media-Kit darf von jedem verwendet werden um für dieses Projekt zu werben.

Auch wird es hier für Partner speziell vorbereitete Storys, Reals und Co. geben.

Auch dieses Kit ist ab 1.12. verfügbar und wird in den nächsten Monaten kontinuirlich erweitert.

Gletscher

Call 

+49 16099462384

Email 

Follow

  • Youtube
  • Facebook
  • Instagram
  • TikTok
  • Twitch
  • Whatsapp
bottom of page